Bedienen des Scooters

Starten des Scooters

Der Scooter ist mit einem berührungsfreien Hauptschalter ausgestattet. Dieser befindet sich vor dem Shroud am zylindrischen Teil des Scooters (Abb.1, Pos. 16).

  • Schalten Sie den Scooter ein, indem Sie den Hauptschalter (Abb. 1 Pos. 16) in Stellung Ein bringen.

Haben Sie den Hauptschalter in die Stellung On gebracht, werden auf dem OLED-Display die folgenden Bildschirme angezeigt:

Herstellerlogo

Einstellungen, je nach Modus

Hinweis!
Beachten Sie, dass bei aktivierter Funktion „Direct Start“ die Bildschirme 2A und 2B beim Einschalten des Scooters nicht angezeigt werden(→ Einstellen der Sicherheitsoptionen – Direct Start).

In Bildschirm 2A und 2B verwendete Abkürzungen

Max powerMaximale Leistung des Scooters (kann vom Benutzer eingestellt werden)
Möglicher Bereich: 60-100 % (→ Einstellen der maximalen Motorleistung).
DynamicsAntriebseigenschaften: Constant RPM / Constant Torque (→ Einstellen der Antriebsdynamik).
Time lockVom Benutzer einstellbarer Zeitraum nach dem Loslassen des Steuergriffs, nach dem der Scooter automatisch in Fahrstufe [0] wechselt
(Möglicher Bereich: 3-60 s) und Wechsel zu Bereitschaftsmodus (→ Einstellen der Sicherheitsoptionen).
Two-handed – Bildschirm 2ADer vom Benutzer eingestellte Steuerungsmodus – der Scooter wird mit beiden Händen gesteuert (→ Einstellen der Sicherheitsoptionen – One-handed / Two-Handed Steering).
One-handed – Bildschirm 2BDer vom Benutzer eingestellte Steuerungsmodus – der Scooter wird mit einer Hand gesteuert (→ Einstellen der Sicherheitsoptionen – One-handed / Two-Handed Steering).

↑ Zurück zum Anfang

Methoden zur Steuerung des Scooters

Der Benutzer kann eine der beiden folgenden Methoden wählen:

  • Two-handed steering – Der Scooter wird mit beiden Händen gesteuert.
  • One-handed steering – der Scooter wird mit einer Hand gesteuert.

Achtung!
Aus Sicherheitsgründen empfiehlt der Hersteller die beidhändige Steuerung (Anzeige „Two-handed“).

Dies ist die werkseitige Einstellung aller Seacraft-Scooter.

Wenn Sie den Modus „Two-handed“ wählen, muss der Benutzer beide Steuergriffe (links und rechts) drücken, um den Motor zu aktivieren (→ Abb. 1, Pos. 6).

Um den Scooter mit einer Hand steuern zu können (Anzeige „One-handed“), muss die werkseitige Einstellung geändert werden. Beim Wechseln zur Einhandsteuerung wird auf dem OLED-Display eine Warnung angezeigt, die separat bestätigt werden muss. Sie können den Steuerungsmodus ändern (→ Einstellen der Sicherheitsoptionen – One-handed / Two-Handed Steering).

↑ Zurück zum Anfang

Losfahren in 3 Schritten

Aus Sicherheitsgründen müssen zum Losfahren mit dem Scooter 3 Schritte ausgeführt werden:

  1. Durch Einschalten des Scooters am Hauptschalter wechselt der Scooter werkseitig in den Modus Blockiert, sodass er nicht versehentlich aktiviert werden kann.
  2. Durch Verlassen des Modus Blockiert wechselt der Scooter in den Modus Bereit (Fahrstufe [0]), in der der Propeller nicht gestartet werden kann.
  3. Zum Starten des Propellers müssen Sie eine Fahrstufe [1-9] oder den Rückwärtsgang [R] auswählen und einen Steuergriff (Modus One-Handed), bzw. beide Steuergriffe (Modus Two-Handed) drücken (→ Zeichnung 1, Pos. 6, 7).

Wechseln vom Modus „Blockiert“ in den Modus „Bereit“

Bildschirm im Modus Blockiert

Gehen Sie wie folgt vor, um vom Modus Blockiert in den Modus Bereit zu wechseln:

Nach Abschluss der zuvor erläuterten Schritte wird Bildschirm 4 (Modus Bereit ) auf dem Display angezeigt:

Bildschirm im Modus Standby

Dieser Bildschirm zeigt die aktuell gewählte Fahrstufe („0“ in Gelb), den Ladezustand des Akkus (0-100 %) und die Anzahl der Betriebsminuten des Motors seit dem Einschalten des Scooters an.

Hinweis!
Wenn Sie in diesem Moment einen Steuergriff (oder beide Steuergriffe) drücken, wird der Motor nicht aktiviert, da keine Fahrstufe ausgewählt wurde.

↑ Zurück zum Anfang

Wechseln vom Modus „Bereit“ in den Modus „Blockiert“

Wenn Sie beim Ausführen anderer Aufgaben während des Tauchgangs vermeiden möchten, dass der Motor unbeabsichtigt aktiviert wird, wechseln Sie in den Modus Blockiert. Wählen Sie hierzu die Fahrstufe [0], und halten Sie beide Steuergriffe 3 Sekunden lang gedrückt.

Wählen der Fahrstufe

Der Scooter unterstützt „10 + 2“ Fahrstufen ([0-9], Boost [+] und Rückwärtsgang [R]). Nach dem Wechsel in den Modus Bereit (Fahrstufe [0]) läuft der Scooter-Motor nicht. Sie können die Fahrstufe mithilfe der beiden Piezo-Tasten ändern (→ Zeichnung 2, Pos. 18, 19) direkt über dem Display (→ Zeichnung 2, Pos. 20).

Wenn Sie die obere Piezo-Taste drücken (→ Zeichnung 2, Pos. 18) wird die Fahrstufe erhöht. Wenn Sie die untere Taste drücken (→ Zeichnung 2, Pos. 19) wird die Fahrstufe verringert. Mit jedem Tastendruck erfolgt der Wechsel um eine Fahrstufe.

Hinweis!
Beachten Sie, dass der Benutzer die maximale Leistung des Scooters begrenzen kann.  
Daher erleben Sie ggf. nicht die tatsächlich mögliche Leistung des Scooters, wenn Sie eine Fahrstufe auswählen (→ Einstellen der maximalen Scooter-Leistung).

↑ Zurück zum Anfang

Kapazitätsabhängige maximale Fahrstufe

Aus Sicherheitsgründen, zur Optimierung des Energieverbrauchs des Scooters und zur Vergrößern der Scooter-Reichweite kann die Scooter-Steuerung die maximal verfügbare Fahrstufe herabsetzen:

  • Bei 34-100 % Akkuladung wird das Akkusymbol in Bildschirm 5 in Grün angezeigt, und der Scooter kann in jeder gewünschten Fahrstufe betrieben werden.
  • Bei 15-33 % Akkuladung wird das Akkusymbol in Bildschirm 5 in Orange angezeigt, und der Scooter kann maximal in Fahrstufe [7] betrieben werden.
  • Bei weniger als 15 % Akkuladung wird das Akkusymbol in Bildschirm 5 in Rot angezeigt, und der Scooter kann maximal in Fahrstufe [5] betrieben werden.

Fahrstufe „Boost“ ([+])

Der Scooter bietet eine spezielle „Boost“-Fahrstufe ([+]), in der die Steuerung die gesamte verfügbare Leistung freigibt, sodass sich der Propeller mit der größtmöglichen Drehzahl dreht.

Die Fahrstufe [+] lässt sich durch Drücken der Piezo-Taste 18 in Fahrstufe [9] aktivieren.

Hinweis!
Beachten Sie, dass die größtmögliche Drehzahl von verschiedenen Faktoren abhängt, darunter Ladezustand des Akku, Akku-/Motortemperatur, Einstellung für maximale Motorleistung etc. Daher kann die angezeigte Maximaldrehzahl variieren.

Achtung!
Nutzen Sie die Fahrstufe „Boost“ mit Bedacht, da diese den Akku und den Motor stark belastet.  

Wenn Sie diese Fahrstufe wiederholt verwenden, verringert sich die Reichweite des Scooters schneller, was möglicherweise mit Ihrer Tauchgangsplanung kollidiert.

Denken Sie stets daran, dass das Fahren mit hoher Geschwindigkeit Ihre volle Aufmerksamkeit fordert und dass die verfügbare Reaktionszeit verkürzt wird.

Rückwärtsgang

Der Rückwärtsgang [R] ist eine Spezialität von Seacraft, die bisher bei anderen Scootern auf dem Markt nicht angeboten wird.

Die Verwendung dieser Fahrstufe bringt neue Herausforderungen mit sich. Der Rückwärtsgang).

Hinweis!
Beachten Sie, dass der Rückwärtsgang [R] nur dann zur Verfügung steht, wenn die entsprechende Option in der Scooter-Konfiguration aktiviert wurde (→ Einstellen der Sicherheitsoptionen – Reverse Unlock).

Sie können den Rückwärtsgang [R] nur auswählen, wenn Fahrstufe [0] angezeigt wird und der Propeller sich nicht mehr dreht.Drücken Sie dann die Piezo-Taste 19.

Achtung!
Verwenden Sie den Rückwärtsgang [R] mit Bedacht und nur für kurze Zeit, da der Propeller im Gegensatz zur Vorwärtsfahrt leicht in die entgegengesetzte Richtung gebogen wird.  
Dies könnte dazu führen, dass der Propeller den Stator berührt.

↑ Zurück zum Anfang

Automatische Rückstellung in „Neutral“

Nach einer definierten Phase ohne Inaktivität (es werden keine Tasten/Steuergriffe gedrückt), setzt die Funktion „Time Lock“ den Scooter automatisch auf Fahrstufe [0] und in den Modus Bereit zurück.

Hinweis!
Die Funktion „Time Lock“ ist ein wichtiges Sicherheitsmerkmal, das den Benutzer vor unbeabsichtigtem Aktivieren des Motors schützt (→ Einstellen der Sicherheitsoptionen – Time Lock).

Nahtloser Fahrstufenwechsel

Der Fahrstufenwechsel erfolgt nahtlos und ruckfrei.

Achtung!
Sollten Sie während des Tauchgangs Unregelmäßigkeiten beim Fahrstufenwechsel bemerken, kehren Sie sofort auf dem kürzesten Weg und unter Beachtung der Auftauchregeln zum Ausgangspunkt zurück. Lassen Sie den Scooter bei einem autorisierten Service Point überprüfen.

Starten des Motors

Nach Auswahl der Fahrstufe kann der Motor je nach gewähltem Steuermodus durch Drücken eines Steuergriffs, bzw. beider Steuergriffe gestartet werden.

Hinweis!
Beachten Sie, dass Sie durch Ändern der Dynamikeinstellung festlegen können, wie schnell der Scooter-Motor die Drehzahl der gewählten Fahrstufe erreicht (→ Einstellen der Antriebsdynamik (Beschleunigung)).

Dies ist eine Komforteinstellung zur Anpassung des Scooter-Verhaltens an Ihre Anforderungen.Diese Funktion lässt sich auch gut in der Ausbildung einsetzen.

↑ Zurück zum Anfang

Abb. 4B zeigt die geschätzte Laufzeit in Minuten, basierend auf der aktuellen Motorlast.
Die interne Elektronik misst die aktuelle Stromaufnahme des Motors und berechnet alle 6 Sekunden, wie viele Minuten Laufzeit bei diesem Leistungsniveau verbleiben.

Die Berechnung basiert auf der Ermittlung der geschätzten verbleibenden Akkukapazität.Hierbei wird der installierte Akkutyp berücksichtigt (der daher in den Einstellungen sorgfältig gewählt werden muss).

Die angezeigte Restlaufzeit dient nur der Information und darf nicht als Grundlage für Entscheidungen herangezogen werden, die Ihr Leben beeinflussen können. Beachten Sie alle Regeln für die Tauchgangsplanung, die Sie in Ihrem Scooter-Kurs gelernt haben.

Sollten Sie Ihren Tauchgangsplan kurzfristig ändern müssen, oder tritt eine ungewöhnliche Situation ein (z. B. weil Sie bei variabler Strömung einen Tauchpartner ziehen müssen), kann Sie die angezeigte Restlaufzeit bei der Wahl der optimalen Geschwindigkeit unterstützen.

Hinweis!
Fällt die Motorlast unter 1,5 A (je nach Akkuzustand ca. 50 W), wird die Restlaufzeit nicht angezeigt. Dies gilt auch dann, wenn der Scooter nicht unter Wasser aktiviert wird.

↑ Zurück zum Anfang

Beidhändiger Modus

Wählt der Benutzer die Option zur Steuerung mit beiden Händen aus (Modus Two-Handed), kann der Scooter nur mit beiden Händen gesteuert werden, d. h. der Benutzer muss beide Steuergriffe drücken, um den Motor zu starten (empfohlen für Einsteiger).

Einhändiger Modus

Wählt der Benutzer die Option zur Steuerung mit einer Hand aus (Modus One-Handed ), kann der Scooter mit einer Hand oder mit beiden Händen gesteuert werden. In diesem Modus muss der Benutzer den linken oder rechten Steuergriff gedrückt halten.

Dies bedeutet auch, dass sich der Propeller dreht, wenn eine andere Fahrstufe als [0] gewählt wurde und mindestens ein Steuergriff gedrückt wird. Auf diese Weise kann der Benutzer während der Fahrt die Steuerhand wechseln, ohne die Fahrt zu unterbrechen.

Achtung!
Der einhändige Modus One-Handed bringt ein höheres Verletzungsrisiko mit sich, da die freie Hand unter unvorhersehbaren Umständen in den Bereich des Propellers gelangen kann.

↑ Zurück zum Anfang

Fast Unlock (Schnellstart)

Wurde die Funktion Fast Unlock (Schnellstart) aktiviert, und wurde die Fahrstufe [0] (Bereitschaft) ausgewählt, können Sie die Fahrt sofort mit der zuvor gewählten Fahrstufe fortsetzen.

Drücken Sie hierzu den linken oder rechten Steuergriff zweimal innerhalb von weniger als 0,5 Sekunden (ähnlich wie bei einem „Doppelklick“ mit einer Computer-Maus).

Einstellen der Sicherheitsoptionen – Fast Unlock.

Direktes Beschleunigen (Sprint)

Wenn Sie den Scooter in einer der Fahrstufen [1-8] fahren (d. h. Sie halten mindestens einen Steuergriff gedrückt) können Sie den Scooter mit einem „Doppelklick“ des anderen Steuergriffs veranlassen, einen Sprint durchzuführen. Hierzu wird (abhängig vom Ladezustand des Akkus) die höchstmögliche Fahrstufe [9], [7] oder [5] aktiviert.

Hinweis!
Zum Sprinten muss der Steuergriff zweimal innerhalb von 0,5 Sekunden gedrückt werden.  
Ein Sprint ist nur möglich, wenn die Option Fast Unlock (Schnellstart) aktiviert wurde.

↑ Zurück zum Anfang

Wenn Sie den zum Sprinten durchgeführten „Doppelklick“ wiederholen, wechselt der Scooter wieder in die zuvor ausgewählte Fahrstufe.

Achtung!
Mit dieser Fahrstufe können Sie während der Fahrt schnell zwischen zwei Fahrstufen wechseln.

Verwenden Sie diese Funktion mit Bedacht, um gefährliche Situationen zu vermeiden.

Anzeigen/Ausblenden von Parametern während der Fahrt

Wenn Sie beide Steuergriffe gleichzeitig einmal kurz drücken (< 1 Sekunde), werden die Betriebsparameter des Scooters in Bildschirm 5 angezeigt:

Parameteranzeige

Neben der Fahrstufe (in Gelb) werden folgende Parameter angezeigt:

32,8 VBetriebsspannung (V)
560 WLeistungsaufnahme (W)
44%Luftfeuchtigkeit im Elektronikmodul (%)
25 ⁰CTemperatur der Scooter-Steuerung (⁰C)
980 rMotordrehzahl (U/min)
257’Betriebsminuten des Motors seit dem Einschalten

Achtung!
Sollte während des Tauchgangs ein Feuchtigkeitswert von mehr als 70 % angezeigt werden, wird empfohlen, auf dem kürzesten Weg unter Beachtung der Auftauchregeln zum Ausgangspunkt zurückzukehren.  
Prüfen Sie an Land das Innere des Scooters auf erhöhte Feuchtigkeit.
Prüfen Sie außerdem die Dichtungen auf Verunreinigungen und Schäden.

Hinweis!
Ein Tipp zur Optimierung Ihrer Wasserlage hinter dem Scooter:  

Wenn Sie mit dem Scooter vertraut sind (und nicht durch andere Aufgaben abgelenkt werden), schauen Sie sich während der Fahrt den Wert für die Stromaufnahme an. Je größer die Last ist, die der Scooter bewegen muss, desto höher ist dieser Wert.

Wenn Sie also Ihre Wasserlage, bzw. Ihren Strömungswiderstand in der dem Scooter optimieren, sinkt der angezeigte Wert für die Stromaufnahme.

Damit bietet Ihnen der Scooter eine integrierte „Trimm-Optimierungs-Anzeige“.

Wenn Sie die Parameteranzeige wieder ausblenden möchten, drücken Sie beide Steuergriffe erneut gleichzeitig einmal kurz (< 1 Sekunde).

↑ Zurück zum Anfang

Stoppen des Motors

Wenn Sie den Motor vorübergehend stoppen möchten, lassen Sie einfach die Steuergriffe los.
Der Scooter-Motor stoppt sofort. Wenn Sie (je nach gewählter Option) einen Steuergriff oder beide Steuergriffe innerhalb des für die Option „Time Lock“ gewählten Zeitraums (Bildschirm 7C1, 3-60 Sekunden) drücken, können Sie die Fahrt ganz einfach fortsetzen.

Wenn Sie den Scooter-Motor für einen längeren Zeitraum stoppen möchten, wechseln Sie wie folgt in den Modus Bereit:

  • Wählen Sie mit der Piezo-Taste 19 die Fahrstufe [0], oder
  • Warten Sie bis zur automatischen Sperrung des Scooters nach Inaktivität (Auto Lock).

In beiden Fällen wird die Fahrstufe [0] gewählt, und der Scooter wechselt in den Modus Bereit. In diesem Modus kann der Motor auch durch versehentliches Drücken eines Steuergriffs nicht aktiviert werden.

Parken des Scooters unter Wasser

Wenn Sie den Scooter unter Wasser stoppen und gegen versehentliches Aktivieren sichern möchten, wechseln Sie in den Modus Bereit oder Blockiert (→ Übergang vom Modus „Bereit“ in den Modus „Blockiert“). Hierzu können Sie (je nach Bedarf und Situation) wie folgt vorgehen:

  • Wählen Sie mit der Piezo-Taste 19 die Fahrstufe [0], oder
  • Warten Sie auf das Verstreichen des Time Lock-Zeitraums, ohne eine Taste/einen Steuergriff zu drücken (→ Einstellen der Sicherheitsoptionen – Time Lock).
  • Schalten Sie den Scooter mithilfe des Hauptschalters aus.

Achtung!
Beachten Sie, dass die Verwendung des Hauptschalters die sicherste Methode zum Deaktivieren
des Scooters ist.  

Schalten Sie den Scooter nach dem Tauchen stets aus, indem Sie den Hauptschalter in die Stellung OFF bringen.

↑ Zurück zum Anfang


Weiter: Konfigurieren des Scooters >

Aktualisiert: 2022-03-10

War dieser Artikel hilfreich?

This site is registered on wpml.org as a development site.